Wurzelbehandlung

Endodontie ist jenes Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Verhütung, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Zahnmarks (Zahnnerv) beschäftigt. Wenn ein Patient über Schmerzen klagt, ist in über 90% der Fälle eine Entzündung des Zahnmarks die Ursache. Was kann man tun, um dies zu vermeiden? Da die Zahnkaries fast immer die Ursache für eine solche Entzündung ist, vermeiden häusliche und professionelle Zahnpflege (siehe Prophylaxe) sowie restaurative Behandlungen (siehe Füllungstherapie) durch den Zahnarzt diese Entzündungen fast vollständig. Wenn nun doch eine Entzündung oder gar Nekrose vorliegt, wird der Zahnarzt die erkrankten oder abgestorbenen Gewebe im Zahn mit feinen Instrumenten (Nadeln) entfernen, den Hohlraum säubern und mit einem speziellen Material bakteriendicht ausfüllen. Diese so genannte Wurzelbehandlung ist oftmals zeitaufwendig. Sie erfordert insbesondere bei Backenzähnen erhebliches zahnärztliches Geschick und Erfahrung. Zudem ist eine moderne instrumentelle Ausstattung erforderlich. All diese Erfordernisse sind in unseren Praxen gegeben. Ein so wurzelkanalbehandelter Zahn ist voll einsatzfähig und kann, entsprechend versorgt, ebenso so lange in der Mundhöhle verbleiben wie der möglicherweise gesunde Zahn auf der anderen Kieferseite.

Standorte: 

Berodent Zahnärzte
Ärztehaus am Moritzplatz
Oranienstraße 158
10969 Berlin
Berodent Zahnärzte
Bergmannstr. 5
Haus 2, im 2. OG
10961 Berlin
Berodent Zahnärzte
Ärztehaus
Schwedenstr. 1
13357 Berlin

Berodent Zahnärzte und Zahnärztinnen: 

Zahnarzt
Zahnärztin
Zahnärztin
Zahnärztin
Zahnarzt
Zahnärztin